Theodor-Storm-Grundschule
Theodor-Storm-Grundschule

Projekte

Projekttage

Ein- bis zweimal im Jahr wird der reguläre Unterricht an der Theodor-Storm-Grundschule für einige Tage ausgesetzt.

Stattdessen können sich die SchülerInnen einem speziellen Thema widmen. In praxisorientierten Arbeitsgruppen wird dieses unter Anleitung unserer LehrerInnen und ErzieherInnen intensiv erörtert.

Die Ergebnisse aller Arbeitsgruppen werden am Ende der Projekttage aus- und vorgestellt.

Unsere nächsten Projekttage finden vom 14. bis 18.12.2015 zum Thema "Religionen - Kulturen - Toleranz" statt.

PSE (Pädagogische Schulentwicklung) - vom 10. bis 11. April 2014

Schwerpunkt für die JüL-Klassen: Zuhören und Gespräche führen

 

 

Ein Bericht der Katzenklasse (1/2/3 D, Frau Kupfer)

 

Kompetenzbereich "Sprechen und Zuhören" 

Die Kompetenzentwicklung im Bereich "Sprechen und Zuhören" zielt auf die Fähigkeit und Bereitschaft der SchülerInnen, unterschiedliche Situationen mündlicher Kommunikation sicher und selbstständig zu bewältigen:

  • mit anderen sprechen - Gespräche führen
  • vor und zu anderen sprechen - Vortragen, Präsentieren
  • verstehend/ bewusst zuhören - Verstehen und Nicht-Verstehen wahrnehmen
  • sprechend gestalten - szenisch spielen


(Quelle: Bildungsserver Berlin/Brandenburg)

Hier findet man Material zu diesem Thema, auch das verwendete Zuhörheft zum aktiven Zuhören.

Nonverbale Kommunikation - Sprechen ohne Worte.

Ein Gruppenspiel in Zufallsgruppen, daher die Spielkarten auf dem Tisch.

 

Die Gruppenergebnisse: Sprechen mit den Augen - Du bist jetzt dran

Zuhören und das Gehörte in ein Bild umsetzen. Dabei entsteht eine sehr leise und konzentrierte Atmosphäre, das gefällt auch den SchülerInnen.

Nach dem Vorlesen kommt das Zuhörheft zum Einsatz. Unterschiedliche Aufgaben und Fragen sind zu bearbeiten.

Erstklässler und Zweitklässlerin halten ihre Eindrücke der letzten beiden Tage im Lerntagebuch fest. Zum Bild schreibt jeder auf seinem Niveau - die Jüngeren Sätze, die Älteren Texte.

Anders sein (Soziales Lernen) - vom 27. bis 31. Januar 2014

Ein Bericht der Katzenklasse (1/2/3 D, Frau Kupfer)

 

"Irgendwie Anders ist ein kleines Wesen, das leider nicht so ist wie alle anderen Wesen, die es kennt – und wird deshalb von ihnen ausgeschlossen. Obwohl es alles versucht, um es den anderen gleich zu tun – sie erwidern: 'Tut uns leid, du bist nicht wie wir. Du bist irgendwie anders. Du gehörst nicht dazu.' Und so lebt Irgendwie Anders alleine auf einem Berg ohne einen einzigen Freund.

Doch eines Tages bekommt er Besuch vom Etwas – und auch Etwas ist sozusagen 'anders'…" (Quelle: kinderbuch-blog)

 

Im Rahmen des Projekts haben wir uns dem Thema auf unterschiedliche Weise genähert und auch eigene Erfahrungen vom Anderssein eingebracht:

Wer klopft an die Tür?

Die DrittklässlerInnen gestalten ihre Ideen in Wort und Bild.


Erst-und ZweitklässlerInnen arbeiten am gleichen Thema, aber mit unterschiedlichen Aufgaben.

Die Ergebnisse werden präsentiert.

Jeder ist neugierig auf die Ideen der anderen.

Gestalten der Collage: Hier wohnt Irgendwie Anders.

Die Ergebnisse der Arbeit werden im Klassenraum aufgehängt und gewürdigt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Theodor-Storm-Grundschule